Verlobung gelöst – andere Dramaturgie

Der Sizilianer und ich  wir sind nicht mehr zusammen. (wobei das mit der Verlobung eh nur Spaß war…. nicht, dass einer noch denkt, das wäre echt gewesen.) Er gehört zu der Sorte Männer, die allzu zutraulich und übermütig werden, wenn sie spüren, dass eine Frau offen ist und über alle Themen frei und ohne Hemmungen reden kann. Und sich auch nicht scheut es, wenn es passt, mal zu tun.

Dann drehen sie auf und mehr und noch mehr und irgendwann ist die Grenze jenseits des guten Geschmacks erreicht. Und wenn man sie dann darauf aufmerksam macht, dann sind sie pikiert und fragen: „Was hast du denn auf einmal? Du warst doch sonst ganz locker.“ Ja, locker. Aber eben nicht niveaulos. Er sah das anderes und wollte mir weiter Ansagen unter der Gürtellinie machen. Haken dran. An den Sizilianer.

Dann geschah es, dass ich Anfang Mai Geburtstag hatte und mir das Schicksal einen neuen Mann an Land spülte. Ein wahres Geschenk. Exakt an meinem runden Wiegenfest. Und auch das durch einen Zufall bzw. ein kleines Missgeschick meinerseits. Er war zu der Zeit gerade mal den dritten Tage bei einer Datingseite online. Und ich markierte ihn versehentlich oder sogar ganz unbewusst als Favorit. Deshalb schrieb er mich an und meinte, er findet mein Profil dort sehr an- und vielversprechend. Daraus entwickelte sich ein sehr spannender und bereichernder Kontakt. Ich denke bzw. ich bin überzeugt, für beide Seiten. Das ist jetzt schon sechs Wochen her und ich empfinde es, als würden wir uns ganz lange kennen. Und diesmal ist alles ganz anders. Keine sexuellen Gelüste stehen im Vordergrund. Es ist wirklich der geistige Austausch, der mir so gut gefällt und mich regelrecht befruchtet. Wir sind uns noch nicht in live begegnet, weil das durch die Entfernung nicht möglich ist. Aber das macht nichts. Es wird irgendwann passieren, dass wir uns sehen. Und egal ob es dann ein Prickeln geben wird oder nicht, wir werden weiter in Kontakt bleiben. Er ist älter als ich und ich kann wirklich sagen, auch weiser. So oft hat er mich in der kurzen Zeit jetzt schon mit guten Hinweisen und Anregungen gefüttert, dass ich sagen kann, er ist mir ein wirklicher Freund geworden. Was diesen Kontakt so besonders macht, ist auch die Tatsache, dass er keinerlei Besitzansprüche stellt. Wir wissen, wir werden nie das klassische Paar abgeben. Und das wollen wir auch beide nicht. Da sind wir uns einig. Es ist und bleibt spannend. Dieser Mann ist übrigens Künstler, u.a. Dramaturg am Theater. Und so verändert sich auch gerade ein bisschen meine Lebensdramaturgie. Das kann ich jetzt schon sagen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage, Wandelgedanken abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Verlobung gelöst – andere Dramaturgie

  1. Endlich ein neuer Beitrag ❤🤗

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s