Der Sizilianer & die Nokia Opas

Mein Neuzugang, Klaus, bezeichnet sich selbst als Sizilianer. Er wurde zwar in Südhessen geboren und lebt da auch nach wie vor. Seine Eltern haben keinen einzigen Italiener in der Ahnenreihe. Aber er behauptet, Menschen aus dieser Gegend wären dem Temperament nach deutschlandweit die einzigen heißblütigen Südländer. *grins* Also auf ihn scheint das jedenfalls zuzutreffen. Die Schlagzahl – Wörter/Minute ist erheblich. Und ein Gag reiht sich an den nächsten. Dauerhaft bleibt das hoffentlich nicht so. Denn ich glaube, das wäre nur schwer auszuhalten. Noch kann ich aber sehr gut über seine Witze und Sprüche lachen, denn sie sind alles andere als flach. Hätte man unser Telefonat von gestern Abend aufgenommen, könnte man es an einen TV Sender als Comedy Beitrag einreichen. Ich lag auch eine Stunde später noch grinsend im Bett. Er hat einfach auf jede meiner Aussagen oder selbst auf gezielte Fragen aus dem Stand eine passende Antwort. Er bleibt mir da nix schuldig.  Es ist wirklich unglaublich. So einen Mann habe ich in meinem Leben noch nie getroffen.

Das war also das erste Telefonat. Und sicher nicht das letzte. Wir haben es nur deshalb beendet, weil er mich auf meinem altersschwachen Festnetz Telefon angerufen hat, was max. eine Stunde lang Akkukraft hat und dann von selber aus geht. Er hat nämlich – man höre und staune und grinse- sein Smartphone mit dem eigenen Auto überfahren und in Elektroschrottkrümelchen zerbröselt.  Deshalb wollte er von Festnetz auf Festnetz anrufen. Das ist bei älteren Herrschaften ja oft noch so im Hirn verankert…… böse böse hohe Kosten kommen auf dich zu, wenn du vom Festnetz auf ein Handy anrufst und noch nie was von einer Flatrate gehört hast, geschweige denn eine vertraglich vereinbart hast. Als ich verkündete, mein Festnetz Telefon genießt gerade noch sein Gnadenbrot bei mir. Und wenn es dann mal ganz das Zeitliche  gesegnet hat, dann war’s das mit der Festnetztelefonie. Dann gibts kein Neues. So .. aus, Ende, basta.

Darum bin ich’s  jetzt Schuld, dass er sich Donnerstag ein neues Smartphone kaufen muss.  Jaaaa neeeee,  is schon klar.

Komisch, ich gerate öfter an solche Männer, die ein ziemlich gestörtes Verhältnis zu modernen Telekommunikations Geräten haben. Ich könnte euch da Schoten erzählen!!! Ich nenne sie die Nokia Opas. Womit ich Männer meine, die Stein und Bein schwören, sie wären sehr wohl in der Lage ein Smartphone/Tablet oder einen hochmodernen Laptop zu bedienen, aber aus Prinzip würden sie diese ablehnen. Nennen sich dann oldschool. (Kicher. Immerhin kennen sie den Ausdruck schon mal. Was mich hoffen lässt). Aber was auch immer nun stimmen mag – ich habe es leider wieder und wieder beobachtet. Diese Müdigkeit und innere Ablehnung gegen alles Neue, gegen modernste Technik und den Umgang mit ihr, das ist die erste Stufe für den Verfall. Sie wollen nicht schon wieder lernen, wie das geht und sie scheuen sich – besonders die Männer – auch nochmal nachzufragen, wie das alles so funktioniert. Das ist ihnen peinlich. Sie, die sich ihr Leben lang als Väter und Familienoberhäupter mit Technik jeder Art am besten auskannten, können sich diese Blöße nicht geben und am Ende noch Enkel fragen, wie der Kram funktioniert.

Ganz so schlimm scheint es bei Klaus nicht zu sein. Immerhin hatte er schon mal ein Smartphone und wird „dank mir“ auch bald wieder eins bekommen. Er verkündete gestern gegen Ende des Gesprächs, dass er sich so gut wie verlobt mit mir fühlt und er müsse deshalb dicht am Puls der Zeit bleiben. Dies sei auch der Grund, dass er sich bemühen wolle, mir – seiner jungen dynamischen Verlobten – nahe zu sein, nahe zu bleiben und mit mir auf Augenhöhe mittels all dieser modernen Utensilien zu kommunizieren.

Stay tuned.

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der Sizilianer & die Nokia Opas

  1. Ruthie schreibt:

    🤣🤣🤣

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s