Verzaubert

„Das Fasten ist die Speise der Seele. Wie die körperliche Speise stärkt, so macht das Fasten die Seele kräftiger und verschafft ihr bewegliche Flügel, hebt sie empor und läßt sie über himmlische Dinge nachdenken.“
Johannes Chrysostomos

IMG_6735

Meine Hauptmahlzeit heute.
Grüner Smoothie aus Feldsalat, 1/2 🍎, Saft einer Limette, einem kleinen frischem Thymianzweig und stillem Wasser. Schaumig aufgeschlagen. Das macht ein Gefühl von: ich bin satt. Und das obwohl der Smoothie kalorisch unter der Erwähnungsgrenze liegt.🤣

Heute ist Tag 3 meiner Fastenwoche. Und es geht mir einfach nur fantastisch. Das hätte ich so nicht erwartet. Mir war ja bisschen bang, wenn ich ehrlich bin. Ich dachte ich müsse mich von Lebensmitteln fern halten und würde leiden oder in Versuchung geraten, wenn andere essen. Aber beides ist nicht der Fall.

Natürlich ist mein Kühlschrank weitestgehend leer. Vorwiegend Gemüse und Kräuter sind jetzt da drin. Mein Wocheneinkauf bestand aus drei Kisten stillem Wasser und Suppengemüse, Möhren sowie Kartoffeln und Knollensellerie. Aus dem Gemüse und Kräutern koche ich täglich neu meine salzlose Gemüsebrühe. Wer jetzt denkt: Igitt! Der täuscht sich.

Meine neulich selbst hergestellte Gemüsebrüh Paste mit Meersalz darf ich jetzt allerdings nicht verwenden. Salz zieht Wasser an und das wirkt der Entschlackung entgegen. Also wird die Paste später verwendet. 👍

Doch noch habe ich gar keine Lust auf dieses Später. Denn ich genieße   den Moment. Die Momente. Und das sind unendlich viele. Durch die Online Anleitung fühle ich mich perfekt begleitet. Denn Fasten ist so viel mehr als nur nichts essen. Das darf ich gerade erfahren. Und das überrascht mich doch einigermaßen. Ich bin eher nicht so der esoterische Typ. Und wie es scheint, öffne ich mich dennoch gerade für Fragen wie: Warum möchte ich diese Erfahrung unbedingt machen? Eine Woche nichts essen? Was ist das Geheimnis, das mich so lockt?

Abnehmen allein ist ja nicht mein Ziel. Ich will ganz viel über mich erfahren. Und das klappt bereits ausgezeichnet.

Der Tag gestern stand im Zeichen der Darmsanierung. Es wurde uns dafür die Methode des Einlaufs wärmstens empfohlen. Man sprach sogar von dem “ Erlebnis Einlauf“.

Aber hey Leute, da bin ich raus. Das macht mal ohne mich. ☺️  Aber  irgendwie möchte auch ich den inneren Grossputz veranstalten. Und so habe ich mich für Trockenpflaumen und Sauerkrautsaft entschieden. 😆

Da ich tagsüber meine Enkeltochter Emily bei mir hatte, begann ich mit der Sauerkraut-Party am frühen Abend. Und? Was soll ich sagen? ☺️ Grossputz gelungen!! Ich bin körperlich sehr leer. Und seelisch sehr voll.

Der Tag heute begann wie Tag 1 und 2 auch mit 20 Minuten Yoga. Allerdings erst um 8 Uhr und nicht wie werktags und am Samstag um 06:30 Uhr. Das tut mir so unglaublich gut. Spätestens jetzt bin ich zum echten Yoga Fan geworden. Vorher habe ich auch schon in Ursula Karvens Programm für  Yoga & bewusstes gesundes Essen rein gespicktert. Aber es hat  mich nicht gepackt. Nur bisschen an der Oberfläche gekratzt. Jetzt ist der Funke übergesprungen.

Dr. Rüdiger Dahlke  gibt uns Teilnehmern zweimal am Tag kurze Hinweise, Ratschläge und beantwortet Fragen aller Art rund ums Fasten. Und er erzählt wunderbar anschaulich, seine Geschichten sind amüsant und reich an Informationen. Ich mag seine ruhige, unaufgeregte Art und er berät ohne erhobenen Zeigefinger. Selten und angenehm, wenn man bedenkt, dass er Arzt ist.

Veit, der dritte im Bunde, der täglich zweimal zu uns spricht, versorgt uns mit den mentalen Auswirkungen des Fastens, die wir erwarten dürfen. Aber immer gilt, alles kann und nichts muss. So wie meistens bei den Angeboten vom Human Trust.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s