Schwangere Luft

Heute hatte ich meine schlimmste Herausforderung der letzten sechs Wochen zu meistern. Und das kam so… Nach einem Vormittag voller Arbeit und einigen Komplikationen, die ich letztendlich einer Lösung zuführen konnte, bekam ich eine Anfrage, ob ich Lust hätte mit meiner Enkeltochter und ihren Eltern über die Kirmes hier im Ort zu gehen.

Hm…. Tja. Lust hatte ich schon, denn ich bin einfach gerne mit ihnen zusammen. Und vorallem mache ich liebend gerne Fotos von der Kleinen, bei was auch immer. Das reizte mich also schon. Einziger Haken war, dass heute mein Trinktag ist und ich wegen zu viel Stress am Morgen schon nicht genügend getrunken hatte. Mir war also bereits ein wenig schwummerig, weil der Magen recht leer war. Nicht gut!

Aber sollte ich deshalb auf dieses Vergnügen verzichten? Nein. Ich sagte zu.

Wenig später waren wir dann auch schon inmitten des  Getümmels unterwegs, zwischen Verkaufsständen für Handtaschen, Tischdecken, Armbanduhren, Ledergürteln, Schmuck, Spielwaren und allen möglichen Fahrgeschäften für die ganz kleinen, mittelgroßen und großen Kirmesbesucher. Für jeden war was dabei. Und wie man das kennt, gibt’s da auch fürs leibliche Wohl alles was das Herz begehrt. Stände für Essen und Trinken für jeden Geschmack. Alle paar Meter waberte ein anderer verführerischer Duft in meine Nase. Kein Platz zu finden, wo es keine duftschwangere Luft gab. Da gab es leckere  Brat- und Currywürste, goldgelbe Pommes, frisch und heiß aus der Friteuse; viele Sorten frisch gebackene Pizza; gebratene Champignons in köstlicher Sahne- oder Käsesosse; Brötchen mit Matjes, Rollmops, Lachs und Backfisch mit Remoulade. Die Kinder hatten natürlich Hunger und haben ordentlich zugeschlagen. Sollen sie ja auch, wenn Sie mögen. Keine Frage. Was können sie denn dafür, wenn ich meine eigenen Pläne haben, was das Essen bzw. Nichtessen angeht? Und so kam es, dass ich sie alle habe essen sehen. Oh oh…. das war schon hart. Da bin ich ganz ehrlich. Das letzte Essen hatte ich gestern Abend gegen 20 Uhr. Und das war ein Salat mit Tunfisch.

Trotzdem, ich wollte meine Gelüste beherrschen. Schließlich habe ich seit dem 01. Februar keinen Fehltritt an meinem Trink-Tagen zu beklagen gehabt. Klar, ich bin den Versuchungen auch, wann immer möglich, aus dem Weg gegangen. Wenn ich großes Verlangen nach ungesundem Essen hatte, bin ich Laufen gegangen oder habe geputzt oder  mich sonst irgendwie intensiv abgelenkt. Und es ist mir toi toi toi bisher immer gelungen. Deshalb war ich heute besonders hartnäckig. Und JAAAAA, ich habe es geschafft. Und ich habe nur eins gekauft – eine besonders schöne Handtasche. Ersatzbefriedigung. Ich gebe es ja zu. 🙂 Was mich freut, ich habe den Händler solange beknuspert, bis er mir die Tasche zu einem deutlich besseren Preis als ausgezeichnet gegeben hat. Tschakka!! Yesssss

Und bei all dem Essen-Thema möchte ich nicht vergessen zu erwähnen, warum ich auf die Kirmes mitgegangen bin. Fotos von meinem Mäuschen habe ich wirklich schöne geschossen. Beim Pommes mampfen, als Busfahrerin auf dem Karussell und auch am Steuer und an der Glocke im Feuerwehrauto. Ein glückliches Kind. Und sie hat einen Heliumballon mit ihrer Lieblings Comic Figur bekommen.

Ein voller Erfolg. Für uns alle.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schwangere Luft

  1. hermine1909 schreibt:

    Hut ab! Da kannst Du wirklich richtig stolz auf Dich sein und die Handtasche war mehr als verdient! Das ist wirklich bewundernswert, dass Du das durchgezogen hast! Und sei mal ehrlich – wenn Du das schaffst, was soll ich dann noch umhauen?! LG, H.

    • chinomso schreibt:

      Vielen Dank. Das ist lieb.
      Ja, ich habe auch gleich am anderen Tag wieder eine schöne Abwärtsbewegung auf meiner Waage geschenkt bekommen. Das hat mich sehr gefreut und mir bestätigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s