Übermut tut selten gut

Immer, wenn ich einen Erfolg erzielt habe, werde ich anschließend übermütig.
So nach dem Motto: Ich kann es mir ja jetzt leisten.
Neee, kann ich eben nicht!

Gestern habe ich die -4,3kg auf der Waage gesehen und bin wie auf Schienen durch den Tag geglitten. DER HAMMER!!!!

Mir war nach feiern zumute. Dummerweise musste ich dringend einkaufen gehen. Und ihr ahnt es schon…. ich habe zuviel und auch einige ungesunde Dinge eingekauft. Geplant waren die als  Vorrat für kleine sündige Portionen an den kommenden Ess-Tagen. Und das Ende vom Lied….. ich habe die Sünden alle vorgezogen und gestern wieder über alle Maßen unvernünftig gegessen. Ich könnte mich echt in den Allerwertesten treten, wenn ich dran kommen würde. Wenn ich das von jemand anderem hören würde, würde ich mich fragen: Wie dusselig kann man denn sein??

Einziger Vorteil: Mein Kühlschrank ist beinahe wieder sündenfrei bestückt. Nur ein bisschen von dem Kram ist noch da.

Wir sind alle kleine Sünderlein…..’s war immer so, ’s war immer so…..**träller**

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rückwärts abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Übermut tut selten gut

  1. sunnymoeller schreibt:

    Ich liebe dich für deine Sünden!! Das ist zwischendurch mal jedes Kilo wert!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s