Kohlenhydrate sind Teufelszeug

Für mich jedenfalls.

Ich weiß es ja. Aber ich staune trotzdem immer wieder wie ein Kind vor dem Weihnachtsmann. Eine Woche mit minimaler Menge an KH und ich fühle mich schon ganz anders. Besser! Hatte ich letzten Montag noch geschwollene Füße und Unterschenkel, habe ich diese Woche wieder meine Füße in Werkseinstellung zurück. Ein Reset gemacht, sozusagen. Meine Hände und Füße fand ich zu dicken und zu dünnen Zeiten schon immer ganz schön. Es sei denn die Füße waren bei großer Hitze und übermässigem KH-Verzehr mal wieder aufgedunsen wie ein Hefeteig. Bei den Händen passiert mir das nie. Das würde ich dann ja an den Ringen merken.

Was mir noch auffällt, das ist der „fehlende“ Heißhunger auf ALLES. Diesen Verlust kann ich gut verschmerzen. Den brauch ich so sehr, wie ein Fisch ein Fahrrad. Ich muss mich jetzt eher mal dran erinnern was zu essen, anstatt das Essen völlig auszublenden und teilweise sogar zu vergessen. Planung muss ja schon auch sein, sonst habe ich nichts zu Hause. Und was soll ich dann essen?? Die KH-Fallen haben ich alle aus meinem Umfeld entfernt. Da dümpelt nix im Küchenschrank oder sonstigen Verstecken. Da gibts auch kein Eis im Tiefkühler. Denn es könnte immerhin mal zu Situationen kommen, in denen ich den Drang verspüre, sündigen zu wollen. Und dann darf da nichts greifbar sein. Besser ist das jedenfalls. Und die Mühe mache ich mir dann nicht und fahre zur Tanke. So krass auf Entzug war ich noch nicht.

Und meine Waage sagte mir gestern !!!! Minus 3,9kg. DER HAMMER !!!! Klar, das ist schon auch viel Wasser, was da weg ging. So blauäugig bin ich jetzt nicht und glaube, das sei alles Fett gewesen. Aber weg ist weg ist weg ist weg…..**flöt**träller*zwitscher**

Seht ihr wie ich strahle?

image

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Kohlenhydrate sind Teufelszeug

  1. Myriade schreibt:

    Gratuliere !!!

    • chinomso schreibt:

      Danke. Ich brauche solche Erfolge immer als Anschub. Das kommt aufs Motivationskonto für die Zeiten, in denen es nicht so gut läuft.

      • Myriade schreibt:

        Gute Methode. Wenn ich mich gelegentlich dazu durchringe ein paar Tage lang vernünftig zu essen, merke ich das auch sofort an den Füßen, vor allem im Sommer

  2. Frieda schreibt:

    WOW,meinen Glückwunsch.
    Weiter so

  3. martinacarmenluise schreibt:

    Das ist großartig! Glückwunsch und weiter so 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s