Einer lässt die Hosen runter

….. und ist plötzlich von Hosenlosen umringt. 🙂

So ging es mir gestern. Nicht nur hier im Blog sondern auch per Mail und über FB erreichten mich die Nachrichten von Mitstreiterinnen, die ebenfalls in den Seilen hängen. Es ist schon ein gewisser Trost, wenn man erfährt, dass man nicht alleine so ein Fähnchen im Wind ist. So willenlos und von den eigenen Versuchungen gebeutelt. Aber natürlich hilft das nur bedingt weiter. Denn den Wiedereinstieg muss jeder für sich selber schaffen und ganz alleine. **schnief** Aber wir können uns gegenseitig unterstützen und Mut machen, wenn es nicht so gut läuft.

Gerade gestern habe ich da wieder was gelesen, was unseren Alltag in Bezug auf gesundes Essen enorm erleichtern kann. Und zwar sollte man die Zutaten für Obst- oder Gemüse-Smoothies bzw. für eine schnell zubereitete Gemüsepfanne in größeren Mengen schnippeln und in kleinen Tüten oder Plastikdosen im Tiefkühler (für die Smoothies) oder Kühlschrank aufbewahren. Denn nichts ist lästiger als die Zutaten jeweils vor der Zubereitung zu säubern und zu schneiden. Das ist es, was uns meist auf Ungesundes zurück greifen lässt. Es fehlt auch oft einfach die Zeit das Gemüse zu putzen und zu schneiden. Hat man aber eine fertige Tüte mit Gemüseschnipseln im Kühlschrank, ist das Gemüse schnell in ner Pfanne geschmort und mit einem Ei aufgebraten. Und fertig ist das gesunde Essen. Je nachdem welchem Ernähungskonzept man folgt, kann man auch aus tiefgefrorenen Obstschnipseln mit etwas Joghurt mit dem Stabmixer oder anderen Küchenhelfern (wie z.B. dem TM) eine leckeres Eiscreme herstellen. Für mich ist das momentan nix, denn ich vermeide KH. Und in Obst ist schon ne Menge Fruchtzucker drin. Aber man kann auch aus Gemüse leckere Smoothies herstellen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Einer lässt die Hosen runter

  1. Neelesmama schreibt:

    Jaaaa, Du hast Recht!!!!
    Eine Zeit lang hatte ich zumindest Paprika und Zwiebeln fertig geschnitten im Eisfach. Hat gut geholfen – gerade bei meiner Koch-Faulheit 🙂
    Aber irgendwie schleicht sich schnell das alte Muster wieder ein und somit bleibt die Unlust auf Gemüse putzen….
    Schickst Du mir eine große Dose Paprika, Zwiebeln und Lauch geschnitten rüber? *lieb rüberguck*

    • chinomso schreibt:

      Ja klar. das kann ich machen.
      Sobald ich von der Theorie ausgehend bei der Praxis angekommen bin. 🙂
      Ich muss mir erstmal eine Wagenladung Gemüse einkaufen.

  2. Neelesmama schreibt:

    Liebe Grüße an Dich aus HH, Janna 🙂

  3. Neelesmama schreibt:

    P.S. Gestern 1. Tag der Challenge geschafft – nicht wirklich gut, aber die Basis war ok: kein Zuckerzeug. Insgesamt zu viel. Heute wird besser *toitoitoi*

  4. Myriade schreibt:

    Das ist eine sehr gute Idee ! Ich liebe smoothies, aber meistens bleibt es aus Faulheitsgründen bei der Theorie. Ach ja 😦

  5. fearlesscreek schreibt:

    reihe mich ein, sowas von abgeschmiert im september/oktober!!! 🙂
    witzigerweise habe ich auch grad die gemüsesmoothies für mich entdeckt. könnte was dauerhaftes werden mit uns…
    liebe grüße, wir schaffen das!!!
    puja

    • chinomso schreibt:

      Witzig. Kaum hast du kommentiert schaue ich hier zufällig rein.
      Habe mich neulich schon mit Sandy über unsere Schwachpunkte ausgetauscht. Überall dasselbe. Aber du bist wenigstens sportlich gut unterwegs.

      Aber wie auch immer……. genau….. wir schaffen das. 🙂
      Wenn wir nicht dran glauben, wer denn dann??
      Ich drück dich, meine Liebe. Gerne auch mal wieder persönlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s