Vitamine auf Vorrat

Wenn ich hier den Regen an den Fensterscheiben runter laufen sehe, dann rette ich mich in die sonnige Erinnerung. Mein Header hier zeigt einen Marktstand auf Ibiza. Leider scheint in unseren Supermärkten zu keiner Jahreszeit die Sonne. Wäre doch viel schöner. Oder?

Trotzdem, ob Sonne oder nicht, werde ich mir gleich mal eine Ladung Vitamine ins Haus holen. Mir ist so danach.

Und sonst so?

Nach wie vor feile ich ohne Druck und übermässigen Ehrgeiz an meiner Ernährung. Ich vermeide Kohlenhydrate und das gelingt mir immer besser.

Mein Tipp: Gemüse gleich nach dem Einkauf, waschen, putzen und klein schnippeln. Das pfannen- und kochtopffertige Gemüse dann in Dosen im Kühlschrank aufbewahren. Es welkt dann auch nicht so schnell. Eine Dose mit geschnittenen Zwiebeln sollte auch dabei sein. Dann kann man zu jeder Tages- und Nachtzeit schnell aus dem Vollen schöpfen und Gemüse in einer Pfanne mit Olivenöl, Kokosfett oder guter Butter anschmoren und sich eine schnelle, gesunde Mahlzeit zubereiten. Kohlrabi in sehr feine Scheiben geschnitten ist gerade mein Favorit als Kartoffelersatz. Ich haue mir dann meist noch 1-2 Eier über das geschmorte Gemüse. Lecker!!

Mache ich das nicht so, dann habe ich meist keine Lust erst Gemüse zu putzen und zu schnippeln. Und dann esse ich was anderes. Meist ist das dann nicht so gesund. 😦

Ansonsten ist mein Leben gerade stressig. Der Job raubt mir den letzten Nerv und bereitet mir sogar schlaflose Phasen in der Nacht. Alles ist im Umbruch und ich weiß schon jetzt, dass ich ab Sommer 2014 woanders unterwegs sein werde. Ich hoffe, die Konditionen meines Abgangs werden mir das „neue Leben“ erleichtern. Falls es nicht so läuft, wie ich es mir wünsche, dann kommen harte Zeiten auf mich zu. Weniger Stress, aber auch deutlich weniger Geld. Es sei denn ich hätte irgendwie eine geniale Idee. Daran arbeite ich eigentlich täglich. Und das frisst einen großen Teil meiner Energie.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Schlanke Rezepte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Vitamine auf Vorrat

  1. torenia schreibt:

    Super Tipp.
    So simpel…
    Da hätte ich auch mal drauf kommen können…

  2. Ruthie schreibt:

    Die Gemüse-Idee gefällt mir. Der Rest nicht so sehr. Ich bin gespannt…

  3. Marion schreibt:

    Diese Idee mit dem „alles schnibbeln“ finde ich ja mal sehr genial! Wie „torenia“ schreibt – darauf hätte frau auch mal früher kommen können..

    DANKE! Werde ich gleich mal ausprobieren… (und vor allem: dann wird der Weg zu einem gesunden Naschen viel leichter…)

    • chinomso schreibt:

      Hallo Marion, Willkommen hier bei mir.
      Das Gute an den Dosen mit dem Schippelgemüse ist auch, dass man dann die Gemüsepfännchen immer anders machen kann. Mal viel Möhren, mal weniger, mal mit Paprika, mal ohne usw.

      • Marion schreibt:

        Danke 😀

        Ja… ich sehe es förmlich vor mir… werde mir nachher Musik oder ein Hörbuch anschmeißen… und einfach alles, was da noch so im Gemüsefach rumfliegt, kleinschnibbeln… gerade Möhren nerven mich… dauert immer so lange… aber ich mag sie wirklich gerne in den Gemüsepfannen… Und da es heute regnet, ist es doch eine sinnvolle Sonntags-Beschäftigung vor einer streßigen Woche… sooo cool!

        • chinomso schreibt:

          Das freut mich ja, dass ihr dir eine gute Anregung mitgeben konnte.
          Ich mache mir jetzt erstmal Frühstück. Zwiebeln, Kohlrabi und Garnelen braten und zwei Eier drüber. Das macht mich gut satt. Brötchen oder Brot brauche ich da nicht mehr.

          Hier (im Odenwald) regnet es auch. 😦
          Aber ich habe noch ein Buch zu Ende zu lesen für heute.
          Und meine Wii ist auch schon viel zu lange „einsam“.

          • Marion schreibt:

            Oh.. das wäre für mir Frühstück zu herzhaft… aber als Abendessen klingt es klasse! *merk*

            Ich werde jetzt erstmal mit dem Hund raus in den Regen, wählen gehen (Volksentscheid in Berlin) und dann ein „klassisches“ Frühstück – allerdings mit viel Obst und Gemüse – mit den Kindern genießen… ach… die Wii… da sagst Du was… *grins*

            • chinomso schreibt:

              Ich mag keine Marmelade, Honig und Nutella. Auch kein Müsli zum Frühstück oder sonstiges Süßes. 🙂

              Viel Spaß bei Wind und Wetter mit dem Hund. Das ist ein guter Grund raus zu gehen. Die Luft ist ja auch bei Regen toll. Und gut für den Teint ist es allemal.

              • Marion schreibt:

                Marmelade mag ich – wenn ich sie selber gemacht habe (3:1) – ansonsten: Käse, Salat, Avocado mit Kräutersalz… Mit Nutella kann man mich – gsd – jagen! Honig ganz selten mal…

                Und im Alltag: jede Menge (naja… 5 EL) Flocken (von DM, Alnatura) mit Sojamilch oder Hafermilch mit Obst… kurz (ohne Obst) in die Mikrowelle, dann Obst zu… sieht äh… gewöhnungsbedürftig… aus… schmeckt mir aber sooooo gut!

                Und jetzt aber wirklich los… *lach*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s