Es geht bergab

Wir sind aus den Bergen zurück.

Und ab sofort geht es jetzt bergab. Im mehrfachen Sinne. So jedenfalls lautet mein Beschluss. Denn so hoch wie die Berge ist auch mein Gewicht. Ich habe mich nach langer Zeit mal wieder auf Fotos gesehen. Das ist unvermeidlich, wenn man mit der Familie unterwegs ist und auch andere mal fotografieren. Und was ich da gesehen habe, das hat mir gar nicht gefallen. Es ist schlimmer als ich dachte. Von meinem  Gefühl her war es nicht so übel, wie es die Fotos dann ans Tageslicht brachten. Schwimmring- Alarm und Hamsterbäckchen. Und von dem Hüftumfang will ich nicht reden. Neee, nee, neee!!! Und das alles habe ich mir wohlgemerkt nicht im Urlaub zugezogen. Denn da habe ich nicht besonders über die Stränge geschlagen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Es geht bergab

  1. Augenweide schreibt:

    Hallo Liebes,

    ich wünsch dir das du den Dreh bekommst! Braucht du bischen Ermunterung? Woran hapert es?

    Und das Bild: Aufseufz!!! War es schön? Hast du für dich einiges in Erfahrung bringen können? Der Heimatort meiner Mutter ist übrigens Zacler/ Schatzlar.
    Ich möchte auch hin :-(.

    Ganz viel Kraft und Mut lass ich dir da.

    LG Augenweide

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s