Back on track

Seit Montagmorgen schreibe ich wieder auf. Alles.

Und ich habe angefangen mir wie Inka alle relevanten Werte in einer Exceltabelle aufzuschreiben. Jeden Abend kopiere ich die am Tag verputzten Kcal, die Werte für Fett, KH und Eiweiß in eine Tabelle. Am Ende der Woche wird 1x gewogen. Es wird der Sonntag sein und ich schaue mal was die Woche im Durchschnitt für Werte zu bieten hatte.

Ich will das so. Denn ich habe eingesehen, ich brauche die Kontrolle. Und wenn das nicht so läuft wie ich will, dann wird Feintuning gemacht. Weniger Käse oder keiner mehr. Weniger Quark oder komplett weglassen. Jeden Tag wird was gekocht. Und das Essen besteht nicht mehr aus Heinrichknäcke + Belag, wie in den letzten Wochen viel zu oft. Heute habe ich schon wunderbar viel Gemüse für Ostern eingekauft. Ich sag nur Bluuuuuuuuuumenkohl, den ich zu Stampf verarbeite.  Mit guter Butter. **schleck** Und Porree und Zucchini. Und es wird einen Lammbraten geben. Ich freue mich drauf. Auf das Essen und auf Ostern.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Back on track

  1. Inka schreibt:

    Sehr fein, meine Liebe 🙂 Ich bin gespannt, wie es damit klappt!

  2. Ruthie schreibt:

    Frohe Ostern 🙂

  3. perle schreibt:

    low fett 30 ? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s