Verlieren ist ein Gewinn

Einige Wochen sind vorbei.
Und fragt ihr euch, ob ich mich freu?
Jawoll, das tu ich und zwar sehr,
und das kommt nicht von ungefähr.

Mir ist es tatsächlich gelungen,
ich habe mich zu nichts gezwungen.
Es war kein Stress, ihr lieben Leut.
Kann garnicht sagen, wie mich das freut.

So kann es immer weiter gehn.
So macht es Spaß. So ist es schön.
Einige Hundert Gramm sind weg.
Nun geht es ran, auch an den Speck.

Mit kleinen Schritten an mein Ziel,
es kommt noch mehr, es ist noch viel.
Ich weiss, es ist nicht wirklich klug.
Doch ich hab grad nen Höhenflug.

Ich fliege wie ne Honigbiene,
das sind die netten Endorphine.
Bau mir davon mal ein Depot.
Ich weiss, es bleibt nicht immer so.

(Habe heute eine Abnahme von 1,2kg nach zwei Wochen
Abwesenheit von zu Hause zu vermelden. Und ich freue mich wie ein Schnitzel.)
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Verlieren ist ein Gewinn

  1. Inka schreibt:

    Die Blaskapelle ebenfalls vorbeischick! Gratuliere!!!!

  2. Und ich spende tosenden Applaus!! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s