Tag 3 – Holzauge sei wachsam

Brav war ich. Habe alles aufgeschrieben. Jedes Fitzelchen.

Montag 92% und gestern waren es 80% der Tagesration, die ich verputzt habe. Heute dann der Fehltritt. 103% sind es am Ende geworden. Und ich muss sagen, ich bin unangenehm voll.

Das sollte eigentlich nicht mehr passieren, dass ich das rechte Maß verpasse. Ich weiss doch, wie ungut ich mich fühle, wenn ich so randvoll bin.

Mittags essen gegangen. Das war aber recht wenig. Ich habe dann nach Feierabend zu Hause sofort was essen müssen. Aber dann noch gekocht, weil der Mann an meiner Seite auch Hunger hatte. Und?? Klar, dann noch ne volle Portion gegessen. Und das war eindeutig zuviel. Und es waren Nudeln. Noch schlimmer. Massenhaft Kohlenhydrate.

ABER noch sehe ich es relaxt. Denn ich erfasse diese Woche nur meine Daten und esse so, wie ich das auch in den vergangenen Wochen gemacht habe. Und auch da gab es immer mal wieder solche Ausrutscher-Tage. Isso!!

Nächste Woche kommt dann die große Abrechnung. Dann wird festgestellt, was schief lief und läuft. (obwohl ich mir das ja jetzt schon denken kann 🙂 )

Und dann gehts dem Fett an den Kragen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s