Zufall oder Glücksfall? Über Ghee zu Anne

Gestern schrieb ne Freundin von mir, dass sie ne Möhrensuppe gekocht hat und als einzigen Kalorienträger und super Geschmacksverbesserer Ghee rein gegeben hat, geklärte Butter also. Ich hatte vor langen Jahren mal Ghee probiert und seitdem aber irgendwie vergessen. Und nun wollte ich gestern Abend im Net nachschauen, wie man Ghee selber macht. Dabei bin ich in Youtube auf Anne gestoßen.

Ghee wurde kurzfristig zur schönen Nebensache und ich bin Annes Video gefolgt und habe mir ihr Blog angeschaut. Mit offenem Mund vor Staunen saß ich hier, als ich las, dass Anne 160kg abgenommen hat. Ehemals wog sie über 260kg. Und sie ist so ein fröhlicher, mitreißender Mensch. Schaut euch das mal an. Suchbegriff: Anne Hepe

Mittlerweile ist sie selbständig als Ernährungsberaterin und teilt ihr Wissen und ihre Erfahrung. Finde ich richtig, richtig gut. Und ich werde mich von ihr inspirieren lassen und von ihren Erfahrungen profitieren. Weil – und das ist für mich entscheidend – sie gibt keine abgehobenen Tipps, empfiehlt keine Sachen, die nicht nachvollziehbar sind. Sie ist kein Diätpapst, kein Guru. Kein Mensch, der anderen vorschreiben will, was er/sie tun muss um abzunehmen. Sie ist ein Mensch mit Herz & Schnauze, der mir auf Anhieb sehr sympathisch ist.

Hier mal ein Beispiel Video. Ich habe gerade das ausgewählt, weil es mir drauf ankommt, was sie über die Auswahl von Lebensmitteln sagt, speziell über die Lightprodukte. Ich könnt quiecken vor Vergnügen, wie sie das sagt.

Das Video muss schon was älter sein, denn mittlerweile wiegt sie deutlich weniger (um die 96kg), sieht jetzt auch hübscher aus als in dem Video hier. Und sie ist noch besser drauf. Die Frau ist ein Phänomen. Wirklich wahr. Ich war gestern beeindruckt. Und bin es noch.

Ich brauche keinen Diät Guru.
Ich mache nicht mehr die Diät Industrie reich.
Das steht mal fest. Ich bins einfach Leid. Wie viele andere, die ich kenne, auch.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage, Schlanke Rezepte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Zufall oder Glücksfall? Über Ghee zu Anne

  1. fearlesscreek schreibt:

    schöner tip. leider konnte ich mich nicht kostenfrei anmelden um die blogs ganz zu lesen. ich bin seit dieser woche auch wieder in freier wildbahn ( weg von ww) und zähle behelfsweise kalorien. glg

    • chinomso schreibt:

      Nein, aber auf Youtube kannst du von ihr jede Menge finden. Die Blogs sind nicht frei. Das stimmt.

      Ich möchte nicht mehr zählen. Denn ich müsste es mein Leben lang.

  2. Pfundi schreibt:

    Ich bin an ihrem Blog gescheitert und was man bei Youtube zu sehen bekommt, wirkt auf mich eher befremdlich, geldgeil und wenig seriös.
    Lustig, wie unterschiedlich man Personen wahrnehmen kann – aber ich sehe überall nur Dollarzeichen und nix Hilfreiches oder Glaubwürdiges.

    • Nina schreibt:

      Das sehe ich leider auch so. Angeblich ist ihr Ernährungskonzept komplett wissenschaftlich durchdacht und so erfolgreich. Doch wer sich Anne Hepes aktuelle Videos auf Youtube anschaut, muss starl daran zweifeln… Sie gibt an nun nur noch 95 KG zu wiegen – leider ist sie aber eindeutig noch immer EXTREM fettleibig, womit eindeutig klar wird, dass sie über ihr Gewicht ganz dreist lügt. Dies ist sicherlich damit zu begründen, dass sie auf dem Erfolg ihres Abnehmens eine Karriere und damit Einnahmequelle aufgebaut hat – da ist es ihr wohl, ohne finanzielle Einbußen, jetzt nicht mehr möglich ehrlich zu sein… Zudem diese Geschichte mit dem „limitierten“ Ebook – wieso sollte ein Buch in rein digitaler Form limitiert sein?! Das ist ebenso unseriöses Geschäfte anfeuern wie auch die ständige Werbung auf Youtube dafür, dass angeblich (immer wieder) nur „jetzt gerade“ die VIP-Mitgliedschaft in ihrem Diät-Club zum Sonderpreis zu erwerben sei. Dann macht sie z.B. ein Video mit vielversprechendem Titel über ganz neu gewonnene, revolutionäre Ernährungskenntnisse… darin spricht sie dann von einer eigenen Gewichtszunahme in den letzten Wochen, die sie jedoch nun mit eben jenen, neuen Erkenntnissen rückgängig machen könne… nur, diese NENNT sie natürlich nicht, sondern verweist stattdessen auf ihre (kostenpflichtige!) Mitgliedschaft um mehr zu erfahren.

      Ich schaue dieser Frau seit über zwei Jahren auf Youtube zu und leider ist sehr offensichtlich, dass sie selbst in dieser Zeit so gut wie gar nicht mehr weiter abgenommen hat. Das spricht wohl leider für sich selbst… es ist schade, dass dennoch so viele Leute offenbar bereit sind einer immer noch schwer übergewichtigen Frau Geld für Diät-Tipps in den Rachen zu werfen. Seien wir mal ganz ehrlich: Sie hat angeblich 150 KG abgenommen… Respekt! Doch es ist auch klar, dass bei derartig massivem Übergewicht zwangsläufig sehr schnell, sehr viele Kilos purzeln, wenn man auch nur halbwegs die vorige, horrende Kalorienmenge reduziert und bestimmte, ungesunde Lebensmittel gegen bessere austauscht. Das ist keine komplizierte Wissenschaft für die man eine VIP-Clubmitgliedschaft bezahlen muss! Die wahre Kunst jedoch ist es, dann wenn man sich langsam einem normaleren Gewicht nähert weiter abnehmen und sein entgültiges Idealgewicht erreichen und halten zu können. – ab dem Punkt wird es schwer. Anne Hepe ist nie über diesen punkt hinweg gekommen und somit eigentlich überhaupt kein Vorbild für andere, die langfristig ein Normalgewicht anstreben und wirklich Hilfe dafür brauchen. Sie isst nach eigenen Angaben derzeit rund 2500 Kalorien täglich,,, angeblich ist dieser Bedarf ihrem Gewicht und ihrer Aktivität entsprechend genau richtig und wissenschaftlich errechnet, doch wer Frau Hepe anschaut, kann klar sehen wie sehr sie sich da irrt – zumal auch ein kleines Kind weiß, dass 2500 Kalorien für eine Frau viel zu viel sind – zum abnehmen erst recht!

  3. chinomso schreibt:

    Acht Monate später sehe ich das alles auch ein wenig differenzierter. Ich hatte mir mehr von dem Programm versprochen.

    Soweit ich weiß und zwar aus Annes aktuellsten Video, hat die seit Jahresanfang 25kg zugenommen. Also kann ich das mit der dreisten Lüge über ihr Gewicht nicht bestätigen.
    Die neue, sensationelle Methode kenne ich nicht. Denn an Sensationen glaub ich nicht, wenn es um Gewichtsabnahme geht. Das ist immer eine einfache Energiebilanz. Viel Input braucht noch mehr Output um auf eine Abnahme zu kommen. Und es kommt auf die richtige Wahl der Lebensmittel an.

    Klar spielen persönliche Gegebenheiten mit rein, wie Krankheiten oder sonstige Faktoren, die von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein können. Aber dafür braucht man keinen Guru. Und schon gar keinen, der Kasse macht.

    Nina, reg dich nicht auf. Jeder kommt früher oder später drauf.

  4. tor schreibt:

    Liebe Nina!
    Hier spricht doch der blanke Neid ;-]

  5. Sandra schreibt:

    das Anne nicht schlanker wirkt, hat folgende Gründe: sie hat sehr viel Hautüberschuß (sehr stark auch an den Armen z.B.). Woher ich das weiß? Weil sie es uns während eines live Gesprächs mit Kamera (Youtube war das meine ich) gezeigt hatte. Diese Hautlappen (und das sind ne Menge) sind natürlich unter der Kleidung mit verborgen und sie sieht viel fülliger aus, als sie tatsächlich ist. Man muss ihr Gesicht beobachten, um zu sehen, dass sie weiter abgenommen hat. Man sollte einfach nicht Urteilen oder über jemanden her ziehen, kennt man die Fakten nicht. Und nehmt erstmal über 170 kg ab. Das ist nämlich eine enorme Leistung und das ohne Magen OP oder ähnlichem. Seit der Zeit, als sie ihr ebook verkauft hat, hatte sich wirklich einiges geändert. Leider auch für mich zum Negativen. Ich glaube aber, dass es auch viel damit zu tun hatte, was von ihr erwartet wurde und das sie eine Menge Kosten zu tragen hatte (das ist nämlich leider der Nebeneffekt dabei). Die Kosten mussten also irgendwie rein geholt werden. Anne war selbst damit überhaupt nicht glücklich und Anfang des Jahres wurde alles wieder kostenlos. Forum, Blog etc. für jeden zugänglich. Nach der Haut OP, werdet ihr euch noch wundern, wie sehr sie plötzlich erschlankt ist^^
    Zudem glaube ich kaum Nina, dass du jemals ihre Leistung erreichen könntest – dazu ist ein großer Wille nötig. Und während des langen Abnehmens macht man seine Erfahrungen und bekommt ein immer größeres Wissen dazu. Irgendwann ändert man seine Methode und passt sich an. Nichts anderes passiert eben auch bei Anne. Ich persönlich finde großartig wie viel sie bisher abgenommen hat und bewundere das sehr. Natürlich muss jeder für sich selbst heraus finden, was für einen selbst die beste Ernährungsumstellung ist. Anne hatte niemals behauptet, dass ihre die einzig Wahre ist. Im Gegenteil: sie hat immer dazu ermutigt, seine eigene zu finden.

    • chinomso schreibt:

      Stimmt genau. Jede(r) muss seinen Weg finden. Davon befreit uns keiner.
      Und Annes Leistung ist unglaublich groß.

      Soweit ich weiß, ist nun alles wieder kostenfrei bei Anne. Aber wenn das auch nicht so wäre, keiner wird gezwungen was zu kaufen. Oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s