Herbstzeitlosigkeit

Langsam kriecht der Herbst herauf.
Keiner kann ihn weiter schicken.
Dreht schon stark am Türenknauf.
Ließ sich lange hier nicht blicken.

Mir hätte er nicht mal gefehlt.
Wär er einfach weg geblieben.
Warst du es, die mir hat erzählt,
ich sollte lernen ihn zu lieben?

Doch Liebe auf den zweiten Blick
wird das. Trotz seiner schönen Seiten.
Scheinbar gibt es kein Zurück.
Wer wollte das jetzt noch bestreiten?

Abschied nehmen tut mir weh.
Mein Leben spielt in Sommerzeit.
Voll Sehnsucht ich ihn gehen seh.
Die Rückkehr ist doch noch so weit.

Doch ist er weg, wird mir erst klar
was ich an ihm so sehr vermiss.
Und er kommt wieder nächstes Jahr
Soviel ist mal gewiss.

IS/9-12

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Herbstzeitlosigkeit

  1. Ruthie schreibt:

    Ich war es nicht! Ich werd mich hüten,
    Den Herbst dem Sommer vorzuziehn!
    Ich liebe sommerbunte Blüten
    und fröhlich-frisches Grün.

    Die Spinnenfäden sind ein Graus,
    die Nebelschwaden ohne Sinn.
    Ich mag nicht drinnen sein im Haus,
    weil ich so gern im Garten bin.

    Na gut, der Herbst ist farbenfroh,
    das Fotografenherz erfreut.
    Doch ich entflamme lichterloh,
    wenn Blütenwolken blühn erneut.

  2. chinomso schreibt:

    🙂 Das ist sie, meine Ruthie.
    Danke für diese gereimte Antwort.

  3. Laya schreibt:

    Wow, ein schönes Gedicht! Ich mag den Sommer auch aber die Jahreszeiten sind auch eine Spiegelung unser verschiedenen Anteile. Ich glaube erst wer das Vergehen im Herbst, den Stillstand des Winters und den Neubeginn des Frühlings lieben kann weiß das Sosein des glückseligen Sommers wirklich zu schätzen :))) ganz liebe Grüße aus Berlin von Laya

    • chinomso schreibt:

      Willkommen hier, liebe Laya.
      Ja, ich möchte auch nicht wirklich drauf verzichten. Wie zum Beispiel im Heimatland von Pascal, wo es entweder Hitze oder Regen gibt, wo immer alles relativ grün ist…. Das wär mir auch nix. Aber es ist wie so oft. Was man hat will man nicht und was die anderen haben scheint besser zu sein. die Wiese auf der anderen Seite des Zaunes ist scheinbar immer grüner als da, wo wir stehen.

  4. fehlerling schreibt:

    Der Herbst, er ist doch wunderschön,
    die Hitze hat ein Ende.
    Das Laub, so bunt, hübsch anzusehen.
    Der Winter naht behende.

    Ich mag den Herbst, für mich kein Graus.
    Was hat es für nen Sinn?
    Freu mich auf ihn – tagein, tagaus,
    weil ich im Herbst geboren bin 🙂

    —-

    Lange nicht so gut wie von euch gereimt, aber irgendwie hatte ich grad das Verlangen danach *grins*

    Liebe Grüße und 1.000 Küsse

    • chinomso schreibt:

      Na aber Hallo. Das ist doch sehr schön. Du hast Reim-Talent.
      Herbst kann schon sein, wenn er sonnig ist und bunte Blätter raschelnd fallen. Aber wenn dicke Nebelschwaden und Nieselregen sich tagelang abwechseln und es nicht mehr richtig hell wird. Was dann?? Schöner Herbst? Neee, lass mal stecken.

      Aber noch ist es ja nicht so weit.
      Und wir haben eh nicht die Wahl. Da müssen wir durch. Oder??

    • Ruthie schreibt:

      Ich find’s toll, Dein Gedicht! Und ich bin auch im Herbst geboren, liebe Herbstfarben an mir. Trotzdem ist der Herbst für mich nur richtig schön, wenn er sonnig und warm ist…

  5. fehlerling schreibt:

    Stimmt. Da müssen wir durch. Aber auch dieses fiese Wetter mag ich sehr. Wahrscheinlich nicht ganz normal, aber was soll’s 🙂

  6. fehlerling schreibt:

    Jaaa, büdde komm vorbei *freu* Freu mich schon, wenn wir uns im HERBST sehen *kicher* Aber erst komm ich mal runter zu euch. So, jetzt verdrück ich mich mal ins Bettchen. Bin ein bissi müde. Tschüssi-Küsschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s