Genuss am Sonntagabend

Den ganzen Tag habe ich nicht wirklich viel gegessen. Darum gehörte mein Sonntagabend einem besonderen Genuss. Es gab ein Steak mit Möhrchen und geschmurgelten Frühlingszwiebeln. Das werde ich wieder tun. Keine Wedges oder gar Pommes oder Kartoffeln, Reis, Wasweißich noch was. Dazu ein einziges gutes Glas Rotwein.

Wow, war das gut. Das macht mich gerade sehr zufrieden. Nicht nur den Bauch.

P.S. Hihi, als ich das Foto gemacht habe, hatte das Steak schon ne Ecke ab.
Passt ja mal wieder richtig gut zu mir.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Schlanke Rezepte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Genuss am Sonntagabend

  1. Mario schreibt:

    Das schaut aber extrem lecker aus !!!!!!!!! Es war bestimmt der Hammer 😉

    • chinomso schreibt:

      Und genau nach Anweisung zubereitet. Kurz und heftig gebraten, dann 8 Minuten im heißen Backofen nachgegart. Am Ende noch 5 Minuten ruhen lassen und dann—–auf die Futterluke und rein damit.

      Es lohnt sich echt, dafür mal ne Mark mehr auf den Tresen zu legen. Sowas ißt man ja nicht jeden Tag.

  2. SOLEILrouge schreibt:

    Mmmmhhhh.. das sieht aber LÄCKAAA aus!!!
    Mir reicht sowas auch voll & ganz… einfach nur Fleisch und ein bisschen Gemüse dazu… (manchmal sogar auch einfach nur die Proteine pur ohne alles ;-)). Und wenn die beim REWE (so wie vor 2-3 Wochen) dann auch noch Rumpsteak oder Entrecôte im Angebot haben, dann schlag ich zu, kaufe gleich 1-2 kg und friere bis auf 1-2 Scheiben, die ich gleich verputze, den Rest ein. Göttlich! 🙂

  3. eisfreak schreibt:

    Also wenn das so schmeckt, wie es aussieht……dann…….könnte ich glatt…….*seufz* Ich muss irgendwie nicht normal sein – da läuft mir sogar morgens um kurz nach sieben das Wasser im Mund zusammen ;-)) LG Kerstin

  4. Claudia schreibt:

    da bekomm ich gleich Hunger so kurz vorm Mittag. Lecker und warum nicht, ist doch alles WWlike, ich hab es vor ein paar Wo ausprobiert, ist mir nur nicht wirklich gelungen. Und bei dem Genuss hält man einfach länger durch, lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s