Infinity – unendlich gut und nicht für Deutschland?

M.a.g.num Infinity ist ein Eis, was so gut ist wie keins, was ich kenne. Gerade die Sorte Chocolate-Caramel. Schokolade schreibt sich laut Verpackung so besonders, weil auf der Verpackung steht: Nicht für Deutschland.

Heißt das, ich hätte es nicht essen dürfen? Oder heisst das, der Verbrauchermarkt meines Vertrauens liegt nicht in Deutschland? Oder mein Wohnort liegt nicht in Deutschland?

Hey, das ist mir jetzt mal grad egal. Denn ich habe das Eis verputzt und ich bereue nix. Denn Genuß ist ein Muss. Ich esse davon ja keine 10 Stück. Gell?

Jaaaaa, das ist hier ist ein Abnehmblog. Ich weiß, ich weiß. Aber das hier ist auch ein Blog der vom Leben erzählt. Jawoll!!!!

Und über die Unendlichkeit kann man auch in einem Abnehmblog schreiben. Denn es wird unendlich lang dauern, bis ich mein Wunschgewicht von 79kg erreicht habe…. wenn ich der Unendlichkeit von Infinity nicht wieder widerstehen kann.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Infinity – unendlich gut und nicht für Deutschland?

  1. marmite72 schreibt:

    Hihi, ich lach mich kringelig!!! Wie gut ich DAS nachvollziehen kann!! ;D Ich drück Dich, danke für Deine SMS, bin gar nicht dazu gekommen, sie zu beantworten, tut mir leid!!! 😀 glg

  2. Gazellenpfad schreibt:

    Kein Problem, meine Liebe.

  3. AnniAnni schreibt:

    Ohhh das Eis liebe ich auch. Ist das beste Magnum!!!!
    Und es hat gar nicht so viele Punkte ich glaube „nur“ 7 oder 8. Kann man sich ja mal gönnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s