Vollbremsung – Rückwärtsgang einlegen?

Nun sind mehr als zwei Monate ohne WW rum. Genau sind es 72 Tage. Und es ist Zeit für eine ehrliche Bestandsaufnahme. Um es auf den Punkt zu bringen. Ich hab Mist gebaut. Der Versuch ist gescheitert.

Die neu gewonnene Freiheit hat mich in einem Rauschzustand versetzt. In dem festen Glauben, dass ich genau weiß was ich tue, habe ich locker flockig drauflos gefuttert. Und ich redete mir ein, das ich das jetzt mal darf. Mein Unterbewusstsein hat aber immer mal die Glocke geläutet. Leider war es eher ein kleines Glöckchen. Das Bimmeln wurde von dem Getose der Freude am „Freigang“ übertönt.

Gedanken wie die folgenden begleiteten meine Fehltritte in Sachen Essen & Trinken:
„Nur heute mal…. Ab Morgen gehts wieder vernünftig zu…. Ich werde doch auf keinen Fall meine tolle Abnahme aufs Spiel setzen…. Ich doch nicht!! …… Ich weiß ja genau, wie es geht und wo die Gefahren lauern….. usw. usw.“

Vom 09. Mai bis heute habe ich in dieser Warteschleife, in dieser selbst gebastelten Scheinwelt nun mittlerweile 2,3kg zugenommen. Ich werd verrückt!!! ALARM !!!!

Da ich ja auf der WW Seite noch lese und auch hin und wieder neben den diversen Kommentaren eigene Blogbeiträge schreibe, weiß ich, dass es anderen nicht besser geht. Manche sind wie ich weg von WW und meinten auch, dass sie es alleine schaffen. Und sie sind mittlerweile schon wieder angemeldet und gehen brav ins Treffen. Reumütige Sünder, die heim zur Herde gekehrt sind. Und sie verzeichnen nach dem Neustart wieder gute Erfolge.

Und ich schaue staunend zu. Ein bisschen neidisch, ein bisschen sehnsüchtig und grübelnd.

Soll ich auch?
Ach neeeee, ich will doch nicht mehr.
Aber wie soll es denn sonst gehen?

Den ganzen Morgen habe ich mich damit befasst, wie es wäre, Kalorien zu zählen. Es gibt da auch ganz ausgezeichnete Tools, natürlich auch als App für Smartphones. Sehr komfortabel das Ganze. Ähnlich wie bei WW. Aber eben doch nicht dasselbe. Es schlägt zum Beispiel auch jeder Apfel, jede Banane oder jede Tomate zu Buche. Das ist ein Jammer. Man verliert die Lust an Obst und Gemüse und kann die Möglichkeit, sich auch mal an gesundem Grünzeug satt zu essen, glatt vergessen. Das ist bei der Kalorien-Zähl-Methode Vergangenheit. Bei WW war das nicht so. Und abgenommen hat man trotzdem. **haare rauf** Ich bin echt in der Zwickmühle. Einerseits will ich den „Geiern“ nicht mehr mein Geld in den gierigen Schlund reinschmeissen. Andererseits klappt WW bei mir bei Einhaltung der Regeln einfach zuverlässig und immer. Wie ein Schweizer Uhrwerk.
Und wie bereits vorher hier im Blog öfter mal erwähnt – ich bin überzeugt von dieser Methode.

Nach einem langen Telefonat mit einer mir sehr sympathischen „Umkehrerin“ bin ich nur wenige Millimeter vor dem Punkt, wieder einzusteigen. Diesmal allerdings nicht als Vollmitglied sondern nur als virtuelle Nutzerin. Die App zum Tagebuchführen würde mir die Sache erleichtern. Ohne diese Überall-dabei-Hilfe ist das Aufzeichnen und Einhalten der Punkte schon recht mühsam.

Ich werde es mir überlegen. Eine Nacht schlafe ich noch drüber. Aber ich glaube, morgen ist Tag 1 der neuen Zeitrechnung (wieder mal). Alles andere ist nur verlorene Zeit für mich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rückwärts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Vollbremsung – Rückwärtsgang einlegen?

  1. torenia schreibt:

    Ach, Liebe.
    Das, was Du da schreibst… das trifft es perfekt. PERFEKT. Genau SO geht es mir auch. Bin ja auch seit etlichen Wochen ausgestiegen. Zwar zahle ich noch brav meine Monatsbeiträge – aber online im Programm war ich schon länger nicht mehr…
    Und, ja. Genau. ich habe es auch im Griff. Na klar. Keine Frage. Ich weiss ja, wie es geht. NIcht umsonst hab ich mal 25 kg abgenommen. Aber ab und zu darf man sich ja mal was gönnen, nicht? Morgen steige ich doch wieder ein, achte auf meine Ernährung und lebe wieder so, wie ich es gelernt habe. Ganz sicher. …UNd jetzt vernichte ich lieber mal noch rasch die Schokolade aus dem Schrank…
    *augenroll*

    Ich bin sehr gespannt, wie es bei Dir weitergeht…
    Ich drück Dir alle Daumen!!!

  2. Mascha schreibt:

    Ich hab auch ne ww-app und bin damit wirklich zufrieden. Alldrdings nicht das original. Deswegen sind die kosten minimak und einmalig. Hast du android oder iphone?

  3. UM schreibt:

    Moin – heute ist Tag EINS 🙂 der neuen Zeitrechnung per virtueller Nutzung ….. deine Entscheidung hast du doch schon getroffen – nutze also die Möglichkeit der App und riskiere nicht, dass der großartige Erfolg den du erzielt hast, verloren geht! Du schaffst das – meine Daumen sind gedrückt ….. good luck und liebe Grüße UM

  4. fehlerling schreibt:

    Ich les mal direkt weiter…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s