Meine Chemiefabrik…

..auch Körper genannt, ist mir manchmal ein Rätsel. Weihnachten ist vorbei und heute bin ich zum ersten Mal wieder auf die Waage gegangen. Das habe ich durchaus mit nem guten Gefühl getan, denn schwer kam ich mir nicht vor. Und tatsächlich —tataaaaaaaa—-1,2kg weniger als vor dem Fest.

Irre, oder?? Und ich schwöre, ich habe nix ausgelassen. Garnichts. Plätzchen, Stollen, Wein, Entenbraten, Klöße, Nachtisch, Rotwein, Glühwein, Dominosteine. Ich habe keine Punkte gezählt, mich aber bemüht, zwar von allem zu essen, aber weniger als andere Jahre. Sonst war mir nach spätestens zwei Tagen der Appetit auf alles vergangen. Ich fühlte mich voll-voller-am vollsten und ich konnte das Essen nicht mehr wirklich genießen. Dieses Jahr war das zu keinem Zeitpunkt so.

Wir waren von Donnerstag bis Montag bei meinen Eltern und es gab wirklich viel Leckeres zu essen und zu trinken. Dennoch sind meine Mutter und ich ein bisschen mehr mit Überlegung ans Werk gegangen. Sie muss zwar nicht auf die Figur achten, aber mein Vater. Und so war es ganz in meinem Sinne, dass auch sie beim Kochen Kalorien gespart hat, wo es ging. Mitunter konnte man auch ihre Gerichte als ww tauglich bezeichnen. Meine ja sowieso. Ich hatte meinen Thermomix Theo dabei. (man stelle sich mal vor, ich reise mit ner Küchenmaschine—ganz schön gaga, oder? ) Und am 2.Feiertag habe ich die Regie in der Küche übernommen. Roastbeef mit Blumenkohl und Petersilienkartoffeln, nach einer Vorsuppe aus Möhren und Süßkartoffeln, die mit gebratenen Riesengarnelen getoppt war. Der Nachtisch bestand aus Himbeer-Kokos-Eis, hergestellt aus ungezuckerten TK Himbeeren (im Theo zerkleinert), Magerquark und Kokosmilch aus der Dose. Ein wahres Gedicht, sag ich euch.

Unterm Strich bin ich sehr happy und verbuche das Weihnachtsfest als Erfolg.

Und wie war es bei euch so??

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Meine Chemiefabrik…

  1. torenia schreibt:

    Wow! Das ist nicht Dein Ernst, oder?
    Na, das hast Du Dir aber auch verdient.
    Ich gratuliere!!!!

  2. tonari schreibt:

    Frag lieber nicht. Ich scheue davor zurück, die sowieso lügende Waage zu betreten 😉
    Brietzelfrustessen hat bestimmt Spuren hinterlassen…

  3. Sudda Sudda schreibt:

    Superklasse!
    Respekt!

    Aber bei mir ist es auch gut gegangen. Ich bin zufrieden.

    Frohes Neues!!

  4. Frau F schreibt:

    ich glaubs ja nicht, ich bin echt neidisch….nichts auslassen, ich spar mal die Aufzählung aller Köstlichkeiten, und 1,2 Kilo abnehmen. Ich werde bei den geringsten Ausweichungen von der Waage abgestraft und muss es in der 5-fachen Zeit wieder ausbügeln. Die Welt ist ungerecht.
    Wenn du wenigstens total fies wärst, könnte ich guten Gewissens schimpfen.
    Aber so: ich gönne es dir wirklich. Noch bin ich 100 g voraus glaub ich^^

    • chinomso schreibt:

      ach Janna, es geht schon wieder los.

      Das Auf und Ab. Momentan ist es schwerer als an Weihnachten, denn mir fehlt das Schneeschieben. Und eigentlich auch die langen Spaziergänge. Der innere Schweinehund hält mich im Haus fest. Morgen ist ein neuer Tag und ein Tag, wo einem XXL Spaziergang eigentlich nichts im Weg steht. Dann könnte das Geschaukel-auf-ab-auf-ab mal enden.

  5. Tanja`s Allerlei schreibt:

    Das ist ja super 🙂 Freue mich für Dich !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s