Hab ich schon gesagt…??

Meine schöne dunkel-dunkelblaue Jeans, in der ich im Frühjahr noch aussah, wie die Wurst in der Pelle und die lebensbedrohlich eng war, passt wieder. Ich habe mich Freitagabend urplötzlich an sie erinnert und Samstag dann aus dem Schrank befreit. Sie hat so schöne Steppereien und kleine neckische Applikationen auf der Rückseite, die unbedingt bewundert werden müssen. Jedenfalls muss da Licht, Luft und Sonne ran. Vor lauter Begeisterung habe ich sie gleich angelassen und zum Einkaufen ausgeführt.

Also, ich verstehe das, wenn ihr nicht Lust habt, hier schon wieder Begeisterungschreie von euch zu geben und Lobeshymnen zu singen. Das ist wirklich auch nicht meine Intention. Aber ich muss das mal einfach hier hin schreiben. Auch aus rein statistischen Gründen. Später, wenn ich eines fernen Tages schlank und rank sein werde, will ich sicher mal wissen, wann ich wieder in diese Hose rein gepasst habe.

If you know what I mean…. **grins** 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Vorwärts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Hab ich schon gesagt…??

  1. bruni kantz schreibt:

    Deine Hose hat sich bestimmt sehr mit Dir gefreut und Ihr habt das Einkaufen dann gemeinsam genossen.

    Dein Header gefällt mir ausgesprochen gut! ☺
    LG von Bruni

  2. Frau Ef schreibt:

    super gemacht, weiter so! Wenn ich den nächsten Zehner geknackt habe, werde ich auch eine Runde: „mal schauen, ob das schon wieder passt oder wie weit fehlts denn noch“ machen. So Runden sind schön, und hoffentlich mach ich sie nur noch in einer Richtung 🙂

    (und was ist ein Header?)

  3. Ruthie schreibt:

    Schön, Iris, das freut mich! Darf man denn die neckische Rückseite auch mal auf ’nem Bild bewundern??

  4. tonari schreibt:

    Ich freu mich mit Dir.
    Habe gestern etliche Hosen aussortiert und der Kleiderspende zugeführt. War auch ein tolles Gefühl.

  5. Sudda Sudda schreibt:

    SUPER!!!

    Ich find das klasse und klar jubel ich mit dir mit!! Das freut mich enorm!!!

  6. chinomso schreibt:

    Hach, ihr seid süß.
    Danke.

    • Ruthie schreibt:

      Aber ich hab keine Antwort auf meine Frage bekommen…

      • chinomso schreibt:

        Ja, das Foto kommt auch irgendwann. Aber ohne Inhalt. Ich kann mich ja nicht von hinten fotografieren. Und außerdem ist mein „back yard“ noch nicht salonfähig.

        Nur gerade habe ich keine Zeit. Ich habe gerade so ein irre gutes Buch am Wickel. Das lockt mich ins Bett. Und wenn da sonst so garnichts los ist….. dann wenigstens im Buch.

        • tonari schreibt:

          Du machst uns neugierig. Wo ich doch gerade heute wegen 25jähriger Betriebszugehörigkeit u.a. einen Büchergutschein geschenkt bekam und dafür noch einen Tipp annehmen würde.

          • Ruthie schreibt:

            Na, genau! Die logische Folge solcher Kommentare ist doch, dass wir nun wissen wollen, was Dich so „ans Bett fesselt“ (wenn Du sonst schon nix vom Leben hast 😉 )

            • chinomso schreibt:

              Paul Theroux: „Der alte Patagonien-Express“, Reisebericht (Reise mit dem Zug von Boston bis Esquel)
              Es ist ein Traum wie der schreibt und auch was. Das hemmt mich fast meinen eigenen Reisebericht weiter zu schreiben. Das ist ein Großmeister der Reiseberichterstattung.

              • Ruthie schreibt:

                Danke. Aber die wenigsten werden Dich mit ihm vergleichen, so sie ihn denn kennen (würden). Schreib ruhig. Oder lass Dir Zeit. Wir kommen wieder 🙂

  7. marie418 schreibt:

    Ich hab massenhaft Kartons unten stehen, die nicht mehr passen, das kannte ich ja schon, dass nichts mehr passt, aber rückwärts ist immer toller als vorwärts, gell 😉

    Jetzt , wenn dann irgendwann mal im Oktober bei uns der Herbst kommt, dann muss ich die Kartons von vorher, mit nicht mehr passenden Sachen sortieren und schauen was wieder passt oder was ich vielleicht verpasst habe … du verstehst bestimmt, gell.

    Bislang war das eigentlich ein tolles Gefühl, bis auf meine Lieblingsjeans … da war ich so traurig drum, dass ich sie mit einem Gürtel trug, bis auch das nicht mehr passte.

    • chinomso schreibt:

      Versteh ich gut Marie. Eine helle Leinenhose ist mir auch schon zu weit. Dabei hatte ich sie kaum an. Aber sie schlabbert und ich habe sie oben am Bund schon umgekrempelt. Doch meine Mama ist ja Schneiderin. Die Stücke, die ich besonders gerne mag, die kann sie mir das enger machen.

      Meine schwarze Lederjacke ist so weit, dass ich die Knopfleiste ca. 25cm übereinander schlagen kann. Darin seh ich aus, wie ein Kind in Erwachsenenklamotten. Aber ob meine Mama die ändern kann? Ich weiss nicht. Vielleicht kann ich sie verhökern.

  8. Tini schreibt:

    Geilomat :o))

  9. mel schreibt:

    Super, ich freu mich mit dir über die neue alte Hose. Ein schöner Erfolg. Und es macht allergrößte Freude, sich mit dir zu freuen, nimm also einen Begeisterungsschrei wahr, ok? 😉

    Auch danke für den Buchtipp, ich hab’s gleich in der Bücherei vorbestellt.

  10. Pingback: My blue jeans | Auf dem Gazellenpfad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s