Chips, Nüsse & Schokolade

Kommen hier bei mir gerade nicht auf den Tisch. Gebt zu, ihr habt dass sicher gedacht. Es würde mich freuen, wenn es mir gelungen wäre, euch mit meinem Titel an der Nase herum zu führen. Ich hatte gerade mal wieder so einen „Anfall“, so eine drohende Fresslust. Ich habe keine Chips und solchen Kram zu Hause, also musste ich mir was anderes einfallen lassen. Und so habe ich mir einen Kuchenteller voll geschnipselter Gurken- und Möhrenscheiben und Radieschen vorbereitet. Darüber habe ich ein wenig Olivenöl und einen sehr guten Balsamico Essig geträufelt.

Ich freu mich, dass ich es schaffe so brav zu sein und wünsche euch eine gute Nacht und einen noch besseren Start in die neue Woche.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Chips, Nüsse & Schokolade

  1. tonari schreibt:

    Niemals hab ich gedacht, Du seist schwach geworden. Du doch nicht. Niemals. Höchstens davon träumen.

  2. Ruthie schreibt:

    Sehr brav!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s