Kaum macht man es richtig, schon gehts

Es ist kein Hexenwerk. Aber immer wieder schön zu erleben, dass es klappt. 1,7kg sind weg. Und das seit letztem Donnerstag. Dabei hatte ich am Montag schon wieder einen kleinen Rückfall. Fehler war: Ich hatte keine Zeit für Mittagessen, war aber einkaufen. Und auf der Heimfahrt vom Büro habe ich unvernünftigerweise 3 Geflügel Wiener einfach so weggeputzt. **schäm** Wie blöd von mir. Das war außerhalb des Plans. Und gerade sowas wie Würstchen (**ja, auch wenn sie aus Geflügelfleisch sind**) enthalten viel Fett. Vorallem verstecktes, unkalkulierbares Fett. Und wenn man sie kalkuliert, d.h. in Punkte umrechnet, dann schlägts dem Faß den Boden aus. Das sind……..***Trommelwirbel***…sind es bei normalen Wienern 3 x 5 Punkte. Also werden die Geflügeldinger nicht viel weniger haben.

Aber Schwamm drüber. Der Fall ist gegessen. Im wahrsten Sinne des Wortes.
Quittung: am nächsten Morgen gleich wieder 800g mehr auf der Waage.

Gestern war ich dann wieder brav. Sehr brav. Und der Lohn folgte auf dem Fuß.

Natürlich ist das erstmal vorwiegend Wasser, was in den ersten Tagen weg geht. Das ist ganz normal. Das ist noch lange keine Fettreduzierung. WEISS ICH. Aber ich muss mich einfach freuen. Und ich brauch was zum Freuen. Es ist eine spannende Sache, jeden Morgen auf die Waage zu gehen. Viele raten davon ab und meinen, man soll nur einmal pro Woche auf die Waage gehen.

Ich pfeif drauf und geh jeden Tag. Habe eben meinen eigenen Dickkopf. 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Vorwärts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Kaum macht man es richtig, schon gehts

  1. Tanja`s Allerlei schreibt:

    Das ist doch super 🙂 Da freue ich mich ganz doll mit Dir mit 🙂

  2. chinomso schreibt:

    Danke. ich bin guter Dinge. Und morgen ist Gruppe und ich werde sehen, was da dann steht.

  3. marie418 schreibt:

    Wieviele Punkte darfst du denn am Tag?

    Ist doch schön, wenn das Gewicht sich so reduziert – finde ich jedenfalls.

  4. chinomso schreibt:

    Ich darf 45 Punkte am Tag.
    Heute Mittag war ich mit einem Kollegen beim Chinesen und habe gebratene Reisnudeln mit Shrimps gegessen. Die findet man auch in einem Büchlein meiner „Abnehmhelfer“ und die haben demnach 16 Punkte. Das heisst, heute Abend gibt es nur noch Salat. Und davon viel. Soviel dass ich satt werde davon.

  5. marie418 schreibt:

    Bei uns gibts jeden Tag ein Menü, was wir aber mit einer Liste von erlaubten Lebensmitteln verändern können, besteht alles aus Magerquark, Jogourt, Gemüse, Salat, Fisch und Fleisch, mal sind Nüsse dabei, Honig ab und an, Zucker ist nicht erlaubt, Fett auch nichts, ausser Olivenöl. Rezepte werden erklärt usw … und ich sag dir mal was, ich hab Power ohne Ende neuerdings und von Frühjahrsmüdigkeit keine Spur. Allerdings ist das Disziplin und ich sehe im Forum, wie viele gar nicht damit zurecht kommen.

    Aber! Daneben gibts Meditationen, Techniken und Ernährungsberatungen, Sport – Übungen usw… und die psychologische Seite hilft sehr, zu sich selbst zu kommen und an den eigenen Problemen zu arbeiten.

    Das Forum deprimiert mich eher, weil die Leute so schnell aufgeben, ständig was von fettigem Essen faseln und sich wohl nie auf die Videos und geführten Meditationen eingelassen haben ,weil wenn du da mit machst, dann wird dir schon schlecht, wenn du was fettiges oder zu süsses siehst :mrgreen:

    Für mich ist das spannend zu beobachten, von der psychologischen Seite aus und gleichzeitig schmerzhaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s