Morgen gehts wieder los

Morgen also. Mein erster Termin bei den „Gewichts-Beobachtern“ **bupp-bupp-bupp** Mein Herz schlägt höher. Ich bin ja so gespannt. Ich freu mich und ich habe aber auch so meine Bedenken. Scheitern kann es auf alle Fälle, wenn die neue Beraterin wieder so eine arrogante Gewitterziege ist, wie die alte es war. Diese Dame hat mich niemals direkt fies behandelt, aber jedes Mal irgendjemand aus der Gruppe.  Es ist komisch, aber zwischen uns gab es eine Art Nicht-Angriffs-Pakt. Es stand zwischen uns fest, würde sie mich anmachen, dann gäbs Krach. Sie hat das schon sehr gut einschätzen können und mich immer wie ne heisse Kartoffel angefasst. Aber entspannt war das nie. Für beide Seiten nicht. Denn ich hatte sie sehr genau im Visier. Und sie musste immer damit rechnen, dass es knallt. Klingt gefährlich. Oder? Aber da bin ich echt gnadenlos. Ich kann es nicht ausstehen, wenn jemand Schwächere attackiert, die sich nicht wehren können. Und da bin ich dann Robin Hood. **mitdemPferdvorausreite**
Ab und zu gab es Situationen, da hat sie Fragen gestellt „…… welche Lebensmittel gehören zu den eiweißreichen oder fettarmen???… oder ähnlich Wissensfragen. Wenn dann ein armes Hascherl ne falsche Antwort gegeben hat, dann polterte sie los: „Was habe ich ihnen beigebracht?? Wozu rede ich mir hier den Mund fusselig, wenn dann solche Antworten kommen???“ 

Hallo? Was ist das denn für eine Art, mit Menschen umzugehen? Kann man erwachsene Leute vor einer Gruppe so abkanzeln? (nein, und auch Kinder sollte man auf keinen Fall so runterputzen. Schon klar, gell?)
Die Personen wurden ganz klein auf dem Stuhl und hatten nen hochroten Kopf. Und immer weniger Leute haben sich getraut mal was zu sagen. Ich habe sie dann darauf hin gewiesen, dass wir alle in die Gruppe kommen, um genau das zu lernen. Und, dass es ihre Aufgabe wäre, das Wissen so zu vermitteln, dass es hängen bleiben würde. ***knall-peng-bumm** Dann hat sie nicht schlecht gestaunt und selber ne Osram-Birne bekommen. **kicher** Also Zickenkrieg. In gewissem Sinne jedenfalls. Irgendwann habe ich sie nicht mehr ertragen können. Immerhin 9 Monate lang konnte ich meine Abneigung oft runterschlucken oder verdrängen oder klein reden. Gedanken wie: „…stell dich nicht so an!!! Du musst sie ja nicht lieben! Sie ist nur deiner Beraterin. Kein Problem. Ommmm, alles wird gut. Die Frau ist nur unglücklich und vllt. verklemmt oder einfach sonstwie unentspannt. …….“ sprangen mir immer wieder im Kopf herum. Und am Ende, also kurz bevor ich das Handtuch warf, hatte ich an den Tagen, an denen abends das Gruppentreffen war, oft schon von morgens an ne miese Stimmung und war genervt. Anfangs wusste ich garnicht wieso. Bis mir dann einfiel, dass abends ja Gruppe anstand.

Also bitte-bitte-bitte drückt mir die Daumen, dass die Chemie stimmt zwischen der „bösen Tante“ und mir.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Morgen gehts wieder los

  1. marie418 schreibt:

    Na dann wünsche ich dir eine liebe Beraterin, da schwillt mir schon der Kamm, wenn ich das lese , so eine Zicke, der mangelte es wohl an Selbstwertgefühl und sie päppelte sich mit den armen Frauen auf, die eh schon ein Problem haben.

    Ich drück dir die Daumen für morgen.

  2. chinomso schreibt:

    Vielen Dank Marie.
    Es kann nur besser werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s