Willensstärke

Man sollte doch meinen, dass eine Person entweder willensstark ist oder eben nicht. Und das ist dann ein Merkmal dieser Person in allen Lebenslagen. Weit gefehlt!!

Als die Zigaretten Ende 2004 mal wieder und zum x-ten Mal teurer wurden, habe ich entschieden. Schluß damit. Ich hör auf zu rauchen. Damals kaufte ich meine Zigaretten immer noch stangenweise in Luxenburg. Da waren sie billiger als hier. Aber auch dort wurde der Preis damals angehoben. Das war mir echt zu blöd. Und? Ich habe die letzte, im Nov. 2004 gekaufte, Stange noch genüsslich aufgeraucht. Die allerletzte Zigarette davon habe ich am 06.01.2005 mit einem Glas Wein zusammen regelrecht zelebriert, dann ausgedrückt und das wars. Seit dem Tag—nicht eine einzige Kippe mehr.

Und nun meine Frage: Wieso geht das nicht beim Essen? Ich weiss es. Zumindest in Ansätzen: Das Essen kann man nicht völlig einstellen.

Es gibt in meinem Leben eigentlich keinen anderen Bereich, wo ich so ein Fähnchen im Wind bin. Lieblingsausrede von mir: Man kann nicht immer und in allem stark sein.

Aber ich WILL doch wieder schlanker sein weil
• es gesünder ist
• schöner aussieht
• ich mich dann wesentlich wohler fühle
• die Vitalität steigt
• ich wieder mehr Spaß an Bewegung habe
• die Anziehungskraft meines Lieblingssessels dann nachlässt und ich öfter was unternehmen mag
• ich dann in all die schönen Klamotten wieder rein passe, die in meinem Schrank darauf lauern rausgeholt zu werden
• mein Selbstbewusstsein (was nicht wirklich schwächelt) dann immer auf soliden Füßen steht
• ich mich wieder ins Schwimmbad oder die Sauna traue

Und vieles mehr……..

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Willensstärke

  1. majsea schreibt:

    Kann ich uneingeschränk zustimmen.

    Habe genauso Erfahrung gemacht mit dem Rauchen und dem Essen. Ich habe mir vor 2 Jahren gesagt, entweder ich hör jetzt auf mit Rauchen oder ich versuchs mit Abnehmen – was leichter ist – und ich habe mit Rauchen aufgehört … *g*

    Meine Schlimmste Ausrede, mich mal kurz aus der Abnahme auszusteigen ist: „Wozu der Stress..? Ist doch eh alles egal..!“ 😮

    Weiterhin viiiiiel Willensstärke!
    Tschakka!

  2. chinomso schreibt:

    @Majsea, das ist wirklich ne schlimme Ausrede. So habe ich auch schon öfter mal gedacht. „…jetzt ist es auch schon egal. Figur ist eh versaut!“

  3. Dicky schreibt:

    meine schlimmste ausrede..

    morgen.. ab morgen nehme ich ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s