Ausgebremst

Heute habe ich meinen Kollegen, der mich sonst immer zum Essengehen verführt und enttäuscht ist, dass ich nicht mehr mitgehe, gleich mal ausgebremst. Ich habe ohne Vorwarnung Salat gemacht, für uns beide jweils ne ordentliche Fuhre = ein großer Suppenteller voll. Schön Gurke, Tomate, Paprika und Möhrchen drin, dann gut gewürzt. Die Teller habe ich in einem kleinen Meetingraum auf den Tisch gestellt, Servietten dazu, ne 1,5l Flasche kaltes stilles Wasser, Gläser—feddisch.

Dann habe ich ihm per firmeninternem Chat mitgeteilt: „Bitte Telefonhörer aus der Hand legen. Dann in den kleinen Meetingraum kommen. Unser Essen wird sonst welk. “
Er: “ Was ist los?“
Ich:“ Nicht fragen, kommen.“

Und er war gerührt, hat mitgegessen und mir von seiner Frau erzählt, die nicht mehr mit den 3 Kindern ins Schwimmbad gehen will, weil sie sich zu fett findet. Also habe ich ihm gesagt, er soll sie einfach auch mal mit so einem Salat überraschen und sie ermuntern was zu tun. Aber vorallem etwas mit ihr zusammen machen. Denn auch er möchte ein paar Kilos abnehmen. So knüpfe ich die Kette weiter. Viele wollen abnehmen, denken aber immer, das wär schlimm und man dürfe nur noch Dinge essen, die einem nicht schmecken und es wär ein großes Leiden. Isses nicht.

Und ich esse jetzt meine Suppe mit Möhrchen und Hühnerbrust. Erst wollt ich Nudeln rein tun, aber die hab ich dann doch weggelassen. Die Suppe reicht auch noch für morgen Mittag. Denn morgen ist der nette Kollege nicht da. Und für wen anders mach ich nix. Die tun auch nie was für mich. Der o.g Kollege aber sehr wohl. Wann immer was mit dem Netzwerk nicht stimmt oder mein Rechner spinnt oder ich irgendwas dran verbockt habe, dann kommt E. und hilft mir.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ausgebremst

  1. Gabriela schreibt:

    Hab für dich ein lustiges Leseblog einer pfundigen Mitstreiterin im Schlankkampf:

    http://pfundiges.blogspot.com

    Ich wünsch dir viel Durchsetzungskraft und schau gerne beim Purzeln zu 🙂

    Momentan schmelz ich, aber leider nix Überfüssiges 😉

    Hochgradige Grüße 🙂

  2. chinomso schreibt:

    Ach soooo…..du bist die Frau mit dem megasüßen Hundchen. Bin ganz verliebt.

    Den Abnehmblog habe ich schon mal gesehen. Irgendwann vor langer Zeit und per Zufall. Ist das deiner? Oder kennst du sie?

  3. Ruthie schreibt:

    Oh, da hast Du aber einen netten und wertvollen Kollegen! Sowas kann man doch immer gut brauchen, gell?

  4. marie418 schreibt:

    Das ist aber eine nette Aufmerksamkeit von dir Iris und wenn nur ein paar Leute mitmachen, die es alleine nicht gewagt hätten, ist das schon klasse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s