Heute ist der erste Tag…

…vom Rest meines Lebens. Dieser Satz hat mir schon immer gut gefallen. Und heute passt er mal wieder besonders gut und deshalb steht er nun hier. Er macht ein bisschen Angst und ist ein kleines Mahnmal und soll mich erinnern, dass ich nicht ewig leben werde. Die Zeit rinnt wie Sand durch die Sanduhr. Die Zeit ist ein Schatz, den ich oft viel zu achtlos behandele. Das hat er aber nicht verdient, denn er ist wie jeder Schatz sehr wertvoll.

Sicher werdet ihr sagen:“Ja und? Erzähl uns was Neues!“

Okay, ihr habt es so gewollt. Ab heute ist vieles neu und anders als noch gestern. Ab heute werde ich vernünftig sein. Nicht immer und überall, denn das wär ja zu langweilig. Nein, nur was das gesunde und vernünftige Essen angeht und die Bewegung und den bewussten Umgang mit meinem Körper. Ich tue was für MICH. Und das tue ich nicht, weil jemand anders das so will oder mir rät oder befiehlt. Nein, weil ich allein das so will.

Einige meiner Langzeitgefährten werden sagen: „Oh je, jetzt geht das mal wieder los. Sie stürzt sich mal wieder in ne Diät oder versucht sonst wie ihre Kilos loszuwerden. Akupunktur, no carb diet, FDH und dann ein Jahr lang die Gewichtsbeobachter. Hatten wir ja alles schon. Und was hat sie geschwärmt und war sich soooooooooooo sicher, dass es diesmal echt klappt und alles gut wird. Und dann? Nach paar Wochen oder manchmal auch erst nach Monaten hat sie es wieder aufgegeben und die mühsame abgekämpften Kilos waren in Null-Komma-Nix wieder drauf oder mehr sogar. Das ist doch immer das gleiche Elend mit der Frau. Die hat sowieso nicht das Durchhaltevermögen. Das packt die doch auch diesmal wieder nicht. Also, was soll das ganze Gelaber hier?“

Denen, die so denken, rate ich. Einfach mal jetzt direkt mit der Maus ganz oben rechts auf dieses rote Kreuz klicken und Tschüssikowski sagen. Denn was es hier zu lesen geben wird, das wird nicht immer lustig. Das kann schon mal nerven. Deshalb—schwache Nerven bitte schonen und was anderes lesen oder tun.

Was ich brauche sind Mutmacher, stille Zuhörer, Mitstreiter, Aufpasser, Ratgeber, Taschentuchreicher, Schulterklopfer, Pusher, Auf-die-Finger-Klopfer und vorallem geduldige Freunde, die an mich glauben.

Gerade dann, wenn ich es nicht so gut kann.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankensortieranlage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Heute ist der erste Tag…

  1. marie418 schreibt:

    Ich drücke dir sehr die Daumen und werd mein Bestes geben, dich zu unterstützen , so gut es geht 😉

  2. Ruthie schreibt:

    So ne Powerfrau wie Du schafft das. Jetzt.

  3. Dicky schreibt:

    teilste dann mit mir die tempos ? 🙂

    ich bin so voller elan, das kann gar nicht schief gehen.. und jetzt geh ich doch noch ne halbe stunde rudern..

    bis später …

    dicky

  4. chinomso schreibt:

    Ich habe nichts für Sport zu Hause. Mist. Das sollte ich vllt. auch mal ändern. Du bist wirklich voller Power Dicky. **Daumen-hoch**
    (habe ich dir schon mal gesagt, dass der Name garnicht zu dir passt? Velvet war viel schöner. So!)

  5. UM schreibt:

    You will manage 🙂

    Sportgeräte brauchst du nicht – nimm die (noch) gefüllten H20-Flaschen und benutze sie wie Hanteln; anschließend leeren!

    Meine patentierten Daumen sind gedrückt – good luck!

    Alles Liebe
    UM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s