Monatsarchiv: Juli 2009

Tag 29 °°Schiffschaukel°°

Auf und nieder, immer wieder.

Veröffentlicht unter Rückwärts, Stillstand, Vorwärts | 3 Kommentare

Tag 28

Ich habe mich mal wieder gewa(a)gt. Manche Leute nennen es auch wiegen. Na ja, Stillstand eben. Aber alles ist besser als mehr. „Darf’s ein bisschen mehr sein?“ sagte die Fleischermeisterin und drückte dabei mit dem Daumen auf der Waage herum. Nein, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stillstand | 6 Kommentare

Tag 27

Vor lauter Arbeit keine Zeit für die Mittagspause. Ich habe kurz dran gedacht, dann aber paar Äpfel gegessen und ne Birne und 1,5l Wasser. Dann war ich auch voll. Jedenfalls hatte ich das Gefühl. Am Abend esse ich jetzt wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stillstand | Kommentar hinterlassen

Tag 24-25-26 –Sammelbericht

Huch, wie die Zeit vergeht!!! Irgendwie bin im momentan mehr mit anderen Dingen beschäftigt als mit essen oder mit dem Schreiben übers Essen. Das ist gut, denn dann nehm ich auf alle Fälle mal nicht zu. Das Vorhaben hier 365 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensortieranlage | Kommentar hinterlassen

Tag 23

Keine Ahnung wo ich stehe. Derzeit wiege ich mich nicht jeden Tag, einfach aus der Sorge heraus, das Ergebnis könnte mir die Laune verderben. Aber dennoch bleibe ich am Ball. Steter Tropfen höhlt den Stein.

Veröffentlicht unter Stillstand | Kommentar hinterlassen

Tag 22- Bami Goreng

…….schnettereng-peng-peng-pauline. Ich bin ein Leichtfuß und esse China-Food. Das ist leicht und gesund und die Sonne scheint und die Welt ist schön und alles sowas.

Veröffentlicht unter Stillstand | Kommentar hinterlassen

Tag 21 – schwere Zeiten

Ich wiege mehrere (gefühlte) Bruttoregistertonnen. Auf die Waage traue ich mich gerade garnicht. Dabei bin ich brav. Wie fies.

Veröffentlicht unter Stillstand | 6 Kommentare

Tag 20

Ich sag mal so…..es gibt nix Neues. Wenigstens keine Zunahme. Über leckeres Essen kann ich auch nicht berichten. Nasi-Goreng zu Mittag war okay. Eben noch nen Joghurt Drink. Dann abends nen Salat und paar Äppel. **kicher* Ich bin ne alte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stillstand | 2 Kommentare

Patentrezept

Bei Kerki habe ich das Geheimrezept entdeckt. Nun weiss ich wie es geht, dass meine Waage das Gewicht anzeigt, was ich gerne hätte. Es ist so einfach. Man muss nur drauf kommen. Danke Kerki. Du bist meine Rettung. P.S. Nein, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensortieranlage | 3 Kommentare

Tag 19

Mist. Es geht nicht weiter. Im Gegenteil. Die Waage zeigt mir heute mehr an als gestern. **grummel** Auch wenn ich weiss, woran das liegt, bin ich genervt. Und auch die Tatsache, dass ich ungeduldig und genervt bin, hat mit genau dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rückwärts | 4 Kommentare

Melonen Chutney

Im Fernsehen gesehen. Interessant gefunden – nachgekocht– mit Begeisterung  gegessen —und hier nun aus dem Gedächtnis aufgeschrieben. 1 große Zwiebel 2-3 Zehen Knoblauch 1EL Olivenöl 1 rote Paprikaschote 1 kleine Zucchini 1-2 Chillischoten oder mehr (je nach Schärfewunsch variieren) 1 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schlanke Rezepte | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Tag 18a- Melonen Chutney

Das kam mir gerade recht. Der „melzerische Tim“ hat heute im Fernsehen ein Melonen-Chutney aus ……ratet aus was? ….richtig, aus roter Wassermelone vorgestellt. Das kann man als Beilage zu Fleisch essen, sagt der Tim. Und ich nicke jetzt zustimmend mit dem Kopf.  Also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensortieranlage | 7 Kommentare

Tag 18 — ich geh auf die Pirsch

Heute ist wieder mein Jagd-Tag. Meine Kühlschrankmaus droht zu verhungern, denn da ist nix mehr drin. Also muss /will ich einkaufen gehen. Für heute habe ich schon ne Idee—Schweinefilet mit frischen Pfifferlingen. Frau gönnt sich ja sonst nichts. Ich werde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensortieranlage | 1 Kommentar

Tag 17a — die Platzhalter/Füllstoffe

Bei mir gab es heute zu Mittag: Wildreis mit knackigen Möhrchen/Bohnen/Paprika und kleingeschnetzeltem gebratenen Hähnchenfleisch. Es war sehr lecker, aber während ich das gegessen habe, musste ich schon lachen. Gerade der Reis sieht schon fast aus wie kleine Styroporkügelchen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensortieranlage | 1 Kommentar

Tag 17-vergessen zu essen

Gestern Abend war ich sehr beschäftigt mit echter (analoger) Post, e-Mail, Telefon und lesen/kommentieren in Blogs. Und so habe ich völlig vergessen ein „ordentliches“ Abendessen zu planen-zuzubereiten- zu essen. Das gefällt mir. Ich weiss, man sollte schon Mahlzeiten einhalten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vorwärts | Kommentar hinterlassen